• Home page > Current events > Vorläufiger Design-Test
  • Vorläufiger Design-Test

    Roland BACON, Shehan BONATZ



    Am 17. Juli hat das MUSE-Projekt erfolgreich seinen ersten Design-Test bestanden. Das Ziel eines solchen Tests ist, die Durchführbarkeit des Projektes zu belegen und das Instrumentendesign festzulegen. ESO hat ein Komittee von 14 Experten benannt, die 1217 Seiten technischer Dokumentation, die von dem Konsortium herausgegeben wurden, durchzusehen. Diese Dokumentation beinhaltet alle Projektaspekte, d.h. Optik, Mechanik, Electronik, Kryogeny, System, Software, Management und Qualitätssicherung. Das Konsortium liefert die schriftlichen Antworten auf die 434 Fragen des Komittees. Hauptdiskussionspunkte wuden im persönlichen Treffen am 17. Juli im ESO-Hauptquartier (München) besprochen. Es wurden keine Hindernisse gefunden und die ESO hat dem Konsortium grünes Licht für den Beginn der detailierten Design-Phase gegeben. Der letzte Design-Test ist für Ende 2008 geplant.